Loslassen zum Glücklichsein

  „Wenn du loslässt, bist du glücklicher. Wenn du viel loslässt, bist du viel glücklicher. Wenn du ganz loslässt bist du frei.“ (Ajahn Chan) Loslassen ist die schwerste Aufgabe in unserem menschlichen Dasein. Das beginnt schon bei den Gedanken, die wir loslassen, damit wir achtsam zu uns und anderen sind. Das geht aber noch viel... weiterlesen →

Advertisements

Im Lichte wartet

„Die Ängste hemmen, ungeahntes im verborgenen, im Lichte wartet.“ Aus „Leben erblühen – Schlüssel des Augenblick“ von Emma Wolff   Je mehr Ängste wir in uns  aufbauen, je mehr wir Ihnen Raum geben, desto dunkler und schwieriger erscheint uns das Leben und wir sind geblendet, nein unser Blick ist getrübt für das Wesentliche und wir... weiterlesen →

Nicht sofort aufgeben

    Fünf Wochen der Fastenzeit sind nun vollbracht und dem einen ist es einfacher gefallen nicht alles „Sofort“ zu machen und dem anderen viel es in unserem hektischem Alltag etwas schwerer, sich in Achtsamkeit, Geduld und Gleichmut zu üben. Dennoch ist es kein Grund aufzugeben, denn langfristig und für jeden Einzelnen der ein bewusstes,... weiterlesen →

Ziele erreichen

„Ich halte mich für einen ganz normalen Menschen mit einer durchschnittlichen Begabung, für mehr nicht. Was ich erreicht habe, kann jeder Mann und jede Frau erreichen, solange sie sich dasselbe Ziel setzen und sich genauso anstrengen wie ich. Davon bin ich fest überzeugt.“ (Mahatma Gandhi)   Wenn wir uns diese Worte genau betrachten, dann steckt... weiterlesen →

Einschneidendes Leben

  Verwunderliche Gedanken können aufkommen, wenn große einschneidende Schritte bevorstehen. Ja, einschneidend ist schon sehr treffend, im wahrsten Sinne des Wortes und überhaupt… Einschneidend, ausschneidend, abschneidend und alles wird sich ändern. Verändern tut sich das Leben so oder so, in jedem einzelnen Augenblick. Das ist einfach das Gesetz der Vergänglichkeit. Damit wir dies auch so... weiterlesen →

Verbunden frei

https://www.youtube.com/watch?v=nY8HVYl7Yhg   Verbundenheit mit Liebe erfüllt, unser Sein durch ein festes Band. Sehnsucht nach dir mich umhüllt, greifen, halten Deinen Hand. Die Gedanken mich berühren, spüren der Tiefe, nur dich allein. Das Ego will mich verführen, immer mehr in deiner Nähe sein. Hält mich gefangen, teilt mich ganz, getrieben von unseren Gefühlen. Unerreichbar, im strahlendem... weiterlesen →

Achte auf…

  „Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.“ (Talmud - mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums)  ... weiterlesen →

Ein Gedanke ruht

„Ein Gedanke ruht, Augenblick für Augenblick, wachsendes Dasein.“   Aus „Leben erblühen – Schlüssel des Augenblicks“ von Emma Wolff   In jedem Moment unseres Lebens haben wir Gedanken in uns. Wer sich schon einmal in der Meditation versucht hat oder es täglich praktiziert weiß es ganz genau. Es ist auch nicht schlimm, dass wir Gedanken... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑